Übersetzung von Apps

Lokalisierung bedeutet in der Softwareentwicklung die Kreierung sprachlicher Versionen von Inhalte von Spielen und Programmen. Der Prozess besteht aus mehreren Phasen und bedarf spezieller Tools.

Die meisten Spiele und Programme entstehen überwiegend in englischer Sprache. Damit wir die polnische Version voll genießen können, ist die Lokalisierung der Software notwendig. Die meisten von uns kennen unser Betriebssystem, den beliebten Browser oder das Computerspiel auf Englisch. Heute können wir jedoch die meisten Apps in unserer Muttersprache herunterladen oder kaufen. Dies betrifft auch mehrere Sprachen der Welt.

Nur im ersten Quartal 2016 haben die Nutzer über 17 Milliarden Apps für iOS-Systeme und Android heruntergeladen. Dies zeigt das Ausmaß und die Bedeutung der Software für mobile Systeme. Es ist viel schwieriger, die Anzahl der Installationen auf PCs zu ermitteln. Ein Teil der Programme wird aus den Installationsmedien installiert, die Downloads sind verstreut. Diese Software ist jedoch immer noch von Bedeutung.

Nach den Marktanalysen kauft über die Hälfte der Kunden aus der ganzen Welt nur die Produkte von Webseiten, die Informationen in Ihren Sprachen liefern. Für die meisten Lieferer der Software lohnt es sich, ihre Produkte außerhalb der englischsprachigen Zone der Welt zu verkaufen.

Dazu ist es notwendig, die Software zu lokalisieren. Wodurch unterscheidet sich die Lokalisierung von einer normalen Übersetzung? Warum können wir den Code der Software nicht übersetzen und kopieren? Wenn Sie die nachfolgenden Phasen der Lokalisierung kennenlernen, erfahren Sie ganz schnell, wie kompliziert es sein kann.

Ein Beispiel eines CMS-Panels zur Softwarelokalisierung.

Phasen der Softwarelokalisierung:

  1. Im Code sind die Segmente (Strings) zu extrahieren. Sie enthalten den für den Nutzer sichtbaren Inhalt. Der Rest ist der Code, der unverändert bleiben muss, damit die Software problemlos funktioniert.
  2. Die Segmente sind zu gruppieren und mit entsprechenden Etiketten zu markieren, damit die Programmisten die einzelnen Segmente erkennen können. Sollte die neue Version der Software z.B. in Chinesisch funktionieren, sollte ein englischsprachiger Programmist wissen, dass ein neues Segment implementiert wurde, aber diesmal in chinesischer Sprache.
  3. Danach werden die Segmente mit den Etiketten übersetzt und dabei wird die Länge jedes Segments überwacht. Warum ist es wichtig? In jedem Fenster eines Programms erscheint eine Anzeige. Die Anzeige hat eine feste Länge. Der Inhalt in der Zielsprache kann nicht länger oder kürzer sein. Der Zieltext muss das jeweilige Feld ausfüllen. Ein anderes Beispiel kann z.B. ein Dialogbox sein.
    Es ist sehr wichtig, dass sie jeweilige Übersetzung an den Empfänger im dedizierten Land angepasst wird. Als Beispiel, andere Witze bringen einen amerikanischen Spieler zum Lachen, und andere einen Japaner. Oft braucht also ein Spiel Transkreation. Deshalb sind alle Übersetzer, die sich mit der Lokalisierung beschäftigen, Muttersprachler der jeweiligen Zielsprache. Somit kennen Sie den Kulturkontext der Sprache, in der die neue Version der Software veröffentlicht wird.
  4. Wenn die Übersetzung fertig ist, erfolgt ihre Implementierung in entsprechende Teile des Codes.
    Alle diese Tätigkeiten – außer der Übersetzung selbst – können automatisiert und mit einer entsprechenden Software vereinfacht werden. Dazu dienen z.B. die modernen CMS-Tools, wie webtranslateit.com.
  5. Die letzte Phase sind Tests und Korrekturen der Übersetzungen.
    Im Rahmen der Lokalisierung müssen gewöhnlich die nachfolgenden Elemente übersetzt werden: Interface, Dokumentation, Online-Hilfe und die Einträge der Nutzer im Bereich der technischen Unterstützung.

IT-Übersetzungen

Die Agentur mTlumaczenia arbeitet seit Jahren mit den größten Softwareunternehmen zusammen. Dank dieser Zusammenarbeit entstanden die Sprachversionen mehrerer Spiele und Programme. Wir lokalisieren aus dem Englischen und Polnischen in dutzende Sprachen der Welt, darunter auch in asiatische Sprachen und die meisten Sprachen Europas.

Was wichtig ist – der Übersetzungsprozess kann in mehrere Phasen geteilt werden. Die Pakete können ganz klein sein und werden im CMS-Tool schnell übersetzt und gespeichert. Dadurch ist eine reibungslose Arbeit der Programmierer an der Verbesserung, Modifizierung und dem Ausbau der Software möglich.

mTlumaczenia bietet an:

  • enge Zusammenarbeit mit den Programmierern und Project Managern des Kunden, um die Lokalisierung zu erleichtern und zu beschleunigen,
  • Arbeit mit der Software, die mit den Tools des Kunden kompatibel ist,
  • Übersetzungen, die ausschließlich durch erfahrene Übersetzer der jeweiligen Software und gleichzeitig Muttersprachler der jeweiligen Zielsprache sind,
  • Abrechnungen auf der Grundlage des Quelltextes – die einfachste Preisschätzung bei der Lokalisierung.

Bei Fragen im Bereich der Zusammenarbeit bei der Softwarelokalisierung nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Unsere Kunden:
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
  • Nasi klienci
Zahlung:

mTłumaczenia - Zahlung

Bonitätszertifikat:

Social Media:

mTłumaczenia.pl

ÜBER UNS IN ZAHLEN:

  • über 60 Jahre Erfahrung
  • über 1.500.000 übersetzte Seiten
  • über 130.000 zufriedene Kunden

mTranslations Breslau

Bałuckiego 10/1 50-034 Breslau

(+48) 71 796-40-90

mTranslations Warschau

Wspólna 50A, lok. 21 00-680 Warschau

(+48) 22 692-41-47

mTranslations Posen

pl. Wielkopolski 3/27 61-746 Posen

(+48) 61 851-51-03

mTranslations Stettin

Wojska Polskiego 56/4 70-477 Stettin

(+48) 91 43-43-556

2023 mTranslations | All rights reserved | Seitenverzeichnis